Weggis

Hotel Albana in Weggis wird als temporäre Flüchtlingsunterkunft geprüft

Laut dem Weggiser Gemeinderat müssten dazu aber noch diverse Fragen geklärt werden.
Das Hotel Albana in Weggis.
Foto: Edith Meyer
Die Eigentümerschaft des Hotels Albana steht mit der Dienststelle Asyl- und Flüchtlingswesen (DAF) in Kontakt, um die Liegenschaft als temporäre Flüchtlingsunterkunft zur Verfügung zu stellen. «Der Gemeinderat Weggis ist offen für dieses Ansinnen, hat ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen