Abstimmung

Gersau sagt deutlich Ja zur Beteiligung am Altersheim-Neubau

Der Ersatzbau des «Rosenparks» mit Kosten von 33 Millionen Franken wird vom Bezirk Gersau mit 4,4 Millionen Franken unterstützt.
Der «Rosenpark» in Gersau mit dem sogenannten Neubau (hellbau, von links), dem Verbindungsbau und dem Altbau kann nun abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt werden.
Foto: Silvia Camenzind
Die Bevölkerung von Gersau steht hinter dem Ersatzbau des Alters- und Pflegeheims Rosenpark. Bei einer Stimmbeteiligung von 55 Prozent bewilligte der Souverän am Abstimmungssonntag die Ausgaben von maximal 4,4 Millionen an den Neubau des Seniorenzentrums.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-