Schwyz

Gefangen im eigenen Körper: Flavia Müller kämpft für mehr Bekanntheit ihrer Krankheit

Obwohl es eine riesige Anstrengung für sie bedeutet, setzt sich die Schwyzerin Flavia Müller für mehr Sichtbarkeit ihrer Krankheit ME/CFS ein.
Die ME/CFS-Betroffene Flavia Müller aus Schwyz nahm all ihre Kraft zusammen und las am Samstag in Bern aus ihrem Tagebuch.
Foto: Levin Schnider
In der Schweiz litten bis Ende 2020 rund 17 000 bis 34 000 Personen an der chronischen Krankheit Myalgische Enzephalomyelopathie(-itis) / Chronic Fatigue Syndrome (abgekürzt ME/CFS – siehe auch Infobox).

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-