Bahnhof Goldau

Gemeinde schaltet wegen Missachtung des Fahrverbots Sicherheitsdienst ein

Es kommt jeden Tag mehrfach vor, dass Autofahrer das Fahrverbot auf dem Bahnhofplatz Arth-Goldau missachten. Die Gemeinde gibt Gegensteuer.
Auf dem Bahnhof Arth-Goldau wird immer wieder vorgefahren, obwohl ein allgemeines Fahrverbot herrscht. Ein Sicherheitsmitarbeiter klärt die Leute auf. Diese hier waren dankbar.
Foto: Erhard Gick
Ein Sicherheitsdienst kümmert sich um fehlbare Automobilisten und Automobilistinnen. Obwohl gut sichtbar auf zwei Seiten Tafeln und eine Bodenmarkierung darauf hinweisen, dass auf dem ganzen Bahnhofplatz Arth-Goldau ein allgemeines Fahrverbot gilt, fahren ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-