Arth-Goldau

Bahnhofsentwicklung: Verwaltungsbeschwerden abgewiesen

Die Schwyzer Regierung hat die Verwaltungsbeschwerden gegen die Entwicklungspläne beim Bahnhof Arth-Goldau abgewiesen. Zwei Umweltverbände und zwei Anstösser hatten sich gegen Entscheide der Gemeinde und des kantonalen Amts für Wald und Natur gewehrt.
Foto: Erhard Gick Fotograf BR Goldau
Der Regierungsrat würdige in seinem Entscheid die umsichtige und sorgfältig abgewogene Planung der Gemeinde für diesen kantonalen Entwicklungsschwerpunkt, teilte der Gemeinderat von Arth mit.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
365.-