Einsiedeln

Einsiedlerin spielt jetzt WTA-Turniere

Wegen Verletzungen geriet die Karriere der Einsiedler Tennisspielerin Svenja Ochsner ins Stocken. Jetzt hat die 17-Jährige die ersten WTA-Punkte im Trockenen.
Svenja Ochsner aus Einsiedeln gehört in der Weltsportart Tennis zu den 1000 besten Spielerinnen der Welt. Bild: PD
Trotz den Verletzungsproblemen gelangen Svenja Ochsner in diesem Jahr auch einige gute Resultate. Bei den Juniorinnen-Schweizer-Meisterschaften in Bellinzona wurde sie in ihrer Altersklasse (U18) Vize-Schweizer-Meisterin im Einzel und im Doppel.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
365.-