Arth/Oberarth

Die «Wohnung» für neue Türen-Produktionsanlage wächst

Wo heute noch kräftig gebaut wird, werden ab Mai 2025 voll automatisiert Türen der Riwag AG produziert. Der 16-Millionen-Bau in Oberarth ist auf Kurs.
Links steht die Werkhalle 2 der Riwag Türen AG. An diese Halle wird die sich im Bau befindende Halle 3 angedockt. Insgesamt werden hier rund 30 Millionen Franken investiert.
Foto: Erhard Gick
Fräsen sirren, Betonpumpen dröhnen, Arbeiter der Baufirma rufen sich gegenseitig Anweisungen zu – das typische emsige Treiben auf einer Grossbaustelle.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-