Kanton Schwyz

Brunner Wirt verzögert Seeufergestaltung erneut

Brunner Wirt reicht Beschwerde bei der Regierung gegen einen Entscheid der Gemeinde Ingenbohl ein.
Mit der zweiten Etappe Seeufergestaltung vom Schiffländeplatz zum Bellevuequai sollen 14 Senkrechtparkfelder aufgehoben werden.
Foto: Andreas Seeholzer
Gegen die Baubewilligung des Gemeinderats für die Seeufergestaltung 2. Etappe, Schiffländeplatz-Bellevuequai, hat ein Brunner Wirt Beschwerde bei der Schwyzer Regierung eingereicht.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-