Dreikönigen

«Der König ist immer im dritten Stück von links»

Konditor Flavio Betschart vom «Haug» in Schwyz erzählt alles rund um den Dreikönigskuchen. Gibt es einen Trick, damit man sicher den König findet?
Die fertigen Dreikönigskuchen.
Foto: Alexandra Donner
Woher kommt der Brauch des Dreikönigskuchens? Der Brauch ist schon uralt. Früher wurde im Gebäck eine Bohne versteckt, und jene Person, welche die Bohne fand, durfte sich an diesem Tag wie ein König fühlen. Den Dreikönigskuchen, so wie wir ihn kennen, ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen