Ingenbohl

3000 Besucher am Theri-Bastelmarkt

In der Ingenbohler Schule auf dem Klosterhügel wurde der Jubiläumsevent in vollen Zügen zelebriert und genossen.
Fleissig wurde in einem Atelier an einer Fingerprint-Karaffe gewerkelt.
Foto: Thomas Bucheli
Am Samstag stand im Theresianum Ingenbohl die 40. Austragung des Bastelmarktes auf der Tagesordnung. Das Angebot nahmen nach Aussagen der Gründerin Sr. Philipp Meier (84) über den ganzen Tag rund 3000 Besucherinnen und Besucher an.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen