Russland

Wladimir Putin wird immer mehr wie Josef Stalin

Der russische Präsident ist isoliert, paranoid – und brandgefährlich. Putin scheint nach wie vor fest im Sattel zu sitzen, denn wie man die Macht sichert, hat er von seinem Vorbild gelernt, von Josef Stalin.
Ein russischer Chor singt vor dem Kreml – mit einem Bild von Stalin im Hintergrund.
Foto: Sergei Ilnitsky / EPA
Nach den schmachvollen Niederlagen vor Kiew, der Flucht der russischen Truppen aus der Gegend um Charkiw und jetzt – falls es tatsächlich keine Falle ist – dem Rückzug aus Cherson, müsste Wladimir Putin eigentlich erledigt sein.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen