notifications
USA

Verletzter Jeremy Renner bedankt sich

US-Schauspieler Jeremy Renner ("Avengers: Endgame") hat knapp eine Woche nach einem Unfall beim Schneeräumen dem behandelnden Krankenhauspersonal in Reno (US-Staat Nevada) gedankt. Der schwer verletzte "Hawkeye"-Darsteller postete am Freitag (Ortszeit) auf Instagram ein Foto von sich im Klinikbett, umgeben von knapp einem Dutzend Helferinnen und Helfern. Renner trägt eine Sauerstoffmaske und ist mit Schläuchen verbunden. Er danke dem Team von der Intensivstation, die "diese Reise" mit ihm begonnen hätten, schrieb der Marvel-Star dazu.
Bild: Keystone/Invision/AP/Vianney Le Caer

In einer weiteren Instagram-Story bedankte er sich für die "Liebe" zu seinem Geburtstag. Renner postete ein kurzes Video, in dem junge Sportler von einer gemeinnützigen Organisation in Chicago dem Schauspieler singend und tanzend zum Geburtstag gratulieren. Am Samstag wurde Renner 52 Jahre alt.

Der Schauspieler war am Neujahrstag von seinem Schneepflug überrollt worden, als er nach starken Schneefällen in der Bergregion nahe Lake Tahoe ein steckengebliebenes Fahrzeug freiräumen wollte. Per Hubschrauber wurde er in die nahe gelegene Klinik in Reno gebracht. Dort musste er operiert werden.

Renner, der unter anderem in der Superhelden-Reihe "Avengers" und in zwei "Mission: Impossible"-Filmen mitspielte, hatte sich erstmals zwei Tage nach dem schweren Unfall auf Instagram an seine Fans gewandt und sich für die vielen Genesungswünsche bedankt. (sda/dpa)

Das könnte Sie auch interessieren