notifications
Lawine

Skitourengänger im Wallis von Lawine erfasst

Ein 54-jähriger Skitourengänger ist am Sonntag bei einem Lawinenunfall in La Fouly VS ums Leben gekommen. Seine Partnerin wurde nur zum Teil verschüttet und konnte Alarm schlagen.
Bild: Kantonspolizei Wallis

Das Schneebrett hatte sich gegen Mittag am Fusse der Nordostwand des "Chantonnet" an der italienischen Grenze gelöst und die beiden Tourengänger erfasst, wie die Kantonspolizei Wallis am Montag mitteilte. Die teilweise verschüttete Frau konnte sich selbst befreien und um Hilfe rufen.

Tourengänger, die sich in der Nähe aufhielten, konnten den Mann unter dem Schnee lokalisieren und bergen. Sie leisteten erste Hilfe, bis einige Minuten später ein Rettungsteam von Air-Glaciers eintraf. Das Opfer wurde nach der medizinischen Erstversorgung mit dem Helikopter ins Spital von Sitten geflogen, wo es noch am selben Abend verstarb.

Beim Verstorbenen handelt es sich um einen Berner mit Wohnsitz im Kanton Waadt. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet, um die genauen Umstände des Unfalls zu ermitteln. (sda)

Das könnte Sie auch interessieren