notifications
Flugzeugunfall

Schweizer stirbt nach Absturz in Kanada

Ein Mann aus der Schweiz ist nach dem Absturz eines Kleinflugzugs im Osten Kanadas gestorben. Der 52-Jährige war laut Polizei einer von zwei Insassen, die am Mittwoch in der Kleinstadt Happy Valley-Goose Bay in der Provinz Neufundland und Labrador abgestürzt waren.
Bild: Keystone/SALVATORE DI NOLFI

Der Mann sei nach dem Unfall noch am selben Tag im Spital gestorben, teilte die nationale kanadische Polizei am Freitag mit. Bei der zweiten Person, die an Bord war, handelte es sich demnach um eine 45-jährige Frau ebenfalls aus der Schweiz. Sie befand sich den Angaben zufolge in kritischem Zustand.

Das einmotorige Flugzeug des Typs Piper PA-46 Malibu war laut Polizei am Mittwochmorgen (Ortszeit) in der Nähe des Flugplatzes der Kleinstadt abgestürzt. Die Absturzstelle befand sich auf dem Gelände einer Militärbasis, wie die Nachrichtenagentur Canadian Press berichtete. Die Unfallopfer wurden mit einem Militärhelikopter in ein Spital gebracht.

Das Paar war zuvor mit ihrem Flugzeug am Dienstag in Nashua, der zweitgrössten Stadt im US-Bundesstaat New Hampshire, gestartet. Die Absturzursache war zunächst unklar. Die kanadische Transportbehörde leitete eine Untersuchung ein. (sda)

Das könnte Sie auch interessieren