notifications
Leute

Ladina Blumenthal auf spirituellen Wegen

Während des Weltwirtschaftsforums (WEF) sind Unterkünfte in Davos gefragt. Zahlreiche Bewohner vermieten ihre Wohnungen an Gäste. Ladina Blumenthal, Ex-Frau des ehemaligen Mister Schweiz Renzo Blumenthal, will den Vermietern helfen, ihre Wohnungen "neu auszurichten".
Bild: KEYSTONE/EDDY RISCH

"Diese Woche haben ganz viele Davoser ihre Wohnung geräumt, weil das WEF wieder gestartet ist. Das bedeutet, dass das Innerste mit fremden Menschen geteilt wird. Was für eine wundervolle Gelegenheit, deine Räume im Anschluss neu auszurichten", schrieb die 41-Jährige am Donnerstag in einem Beitrag auf Instagram.

Blumenthal ist seit einiger Zeit auf spirituellen Wegen. Sie arbeitet nach eigenen Angaben als Raumpsychologin und gestaltet als spiritueller Coach Räume so um, dass sich die Bewohnenden darin zufrieden fühlen. Die "energetische Entstörung", die sie in den Immobilien durchführe, verhelfe zu mehr "Harmonie" und "Wohlbefinden". Die Plattform Nau.ch hatte zuerst darüber berichtet.

Kürzlich hatte Ex-Mister Schweiz Renzo Blumenthal verkündet, dass er und Ladina seit einiger Zeit getrennt seien. Auch Ladina äusserte sich danach kryptisch über Social Media zum Liebes-Aus nach 16 Ehejahren. Der Meisterlandwirt und die frühere Lehrerin haben vier gemeinsame Kinder. Der heute 47-jährige Blumenthal wurde 2005 zum Mister Schweiz gekürt. Geheiratet hatten er und Ladina im Jahr 2007. (sda)