notifications
Grossbritannien

Hannah Waddingham ging ihren eigenen Weg

Schauspielerin Hannah Waddingham (49) hat sich über den abschätzigen Kommentar einer Lehrkraft hinweggesetzt und nicht von ihrem Berufsweg abbringen lassen. "Ich hatte einen Schauspiellehrer, der zur ganzen Klasse sagte: "Oh, Hannah wird nie vor der Kamera stehen, weil sie aussieht, als hätte eine Seite ihres Gesichts einen Schlaganfall gehabt"", sagte die "Ted Lasso"-Darstellerin der britischen BBC.
Bild: Keystone/ZUMA Press Wire/Billy Bennight

Wegen des Kommentars habe sie jahrelang einen Komplex gehabt. Damals habe sie sich aber gedacht, dass sie es schaffen werde - "egal, was passiert", sagte Waddingham. Sie habe dann alles getan, um neben ihrer Arbeit auf Theaterbühnen auch vor der Kamera zu stehen.

Sie wehrte sich nach eigenen Angaben auch dagegen, nur kleine Rollen zu bekommen. Dann habe sie eine Rolle in "Game of Thrones" erhalten. In der Serie "Ted Lasso" spielte sie dann die Besitzerin eines Londoner Fussballclubs und wurde dafür mit einem Emmy ausgezeichnet. Persönlich halte sie sich an die Regel, dass man andere Menschen so behandeln solle, wie man es sich selbst auch wünsche, sagte Waddingham im Podcast "Michelle Visage's Rule Breakers". (sda/dpa)