notifications
Grossbritannien

Geburt zwingt Flugzeug zur Landung in Prag

Die Geburt eines Babys an Bord hat ein Linienflugzeug zur ungeplanten Landung am tschechischen Vaclav-Havel-Flughafen in Prag gezwungen. Die Maschine war eigentlich von Birmingham nach Bukarest unterwegs gewesen, wie die Nachrichtenagentur CTK am Freitag berichtete.
Bild: Keystone/dpa/Silas Stein

Trotz der eiligen Kursänderung kam der Junge noch in der Luft zur Welt. Mutter und Kind seien wohlauf, teilte eine Sprecherin des Flughafendienstes der CTK mit. Beide seien in eine Prager Klinik gebracht worden.

Die anderen Passagiere konnten den Flug nach der unvorhergesehenen Zwischenlandung fortsetzen. Der Prager Flughafenchef Jiri Pos wünschte dem Neugeborenen auf Twitter viel Glück. Ein Sprecher teilte mit, der neugeborene Junge wiege 2,75 Kilogramm, seine Mutter sei eine Rumänin, die sich auf dem Heimflug aus Grossbritannien befunden habe. (sda)

Das könnte Sie auch interessieren