notifications
Leute

Annina Frey im Musikbusiness "voll happy"

Ex-"Glanz & Gloria"-Moderatorin Annina Frey mischt in der Musikwelt mit. "Den grössten Teil meiner Zeitverbringe ich im Musikstudio beim Produzieren und lege teils an den Wochenenden auch auf", sagte sie. Das sei zwar anstrengend. "Aber dafür bin ich voll happy."
Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER

Vor rund fünf Jahren gab die heute 42-Jährige ihre Moderatorinnenstelle auf. Seither nehme sie nur noch selten Moderationsjobs an, sagte Frey zu "Blick". "Eigentlich nur, wenn sich etwas ergibt, was für mich Sinn macht. Zum Beispiel Aufträge mit Musikbezug."

In der Musikwelt ist Frey vergleichsweise spät angekommen. Es ist ein Thema, das sie umtreibt: "Frauen haben kein Ablaufdatum, auch nicht in der Musikbranche! Männliche DJs werden, wenn sie älter sind, oft als Legenden gefeiert. Frauen haben es da definitiv schwieriger." Am Dienstag moderiert sie denn auch eine Konferenz zum Thema "Altern in der Elektromusik-Szene". Es gebe wenige weibliche Vorbilder über fünfzig, die ohne Diskriminierung offen zu ihrem Alter stehen können. (sda)