Türkei

Die wichtigste Wahl in der Türkei seit 100 Jahren: Erstmals könnte Erdogan verlieren – für den Staatschef geht es um alles

Die Wahlen im Mai entscheiden über das Schicksal des türkischen Präsidenten – und den Kurs des Landes. Aber die Opposition tut sich schwer.
Für ihn steht im Mai alles auf dem Spiel: Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan könnte erstmals seit 20 Jahren eine Wahl verlieren.
Foto: Turkish President Press Office / / EPA
Lange wurde gerätselt, jetzt scheint der Termin der diesjährigen Parlaments- und Präsidentenwahl festzustehen. In einer Rede vor seiner Regierungsfraktion nannte Staatschef Recep Tayyip Erdogan jetzt den 14. Mai für den Urnengang. Ein beziehungsreiches ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen