Bundesratswahl

Die Schweiz ist keine AG – brauchen Bundesratskandidaten da ein Assessment?

Hätten wir bessere Bundesräte, wenn sie von professionellen Headhuntern gesucht würden? Nicht unbedingt, denn die Politik funktioniert anders als die Marktwirtschaft.
Nehmen hier auch wirklich die Besten platz? Blick in die Bundesratssitzung vom 10.Juni 2022.
Foto: Peter Schneider / KEYSTONE
Zugegeben, es ist ein hübsches Gedankenspiel. Wie würde ein Headhunter ein Mitglied der Landesregierung rekrutieren, wenn die Politik keine Rolle spielen würde? Auch diese Zeitung hat das Gedankenspiel gemacht. Nur: Es ist eine Übung im luftleeren Raum. ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen