MEDIEN

Nur ein SVP-Anwärter will dabei sein: Schweizer Fernsehen scheitert mit seinem Plan für eine Bundesrats-Show

Im «Club» sollten alle fünf SVP-Anwärter für das Amt in der Landesregierung auftreten. Es sagten aber fast alle ab. 
Sammelt Körbe: SRF-Club-Moderatorin Barbara Lüthi
Foto: Ueli Christoffel
Das Thema des «Clubs» lautet: «Regieren in Krisenzeiten – Was braucht es jetzt für Bundesräte?» Das Schweizer Fernsehen kündigt fünf Gäste an: Alt Bundesrat Hans-Rudolf Merz, Journalistin Eva Novak, Unternehmer Hannes Gassert, Kadervermittler Philippe Hertig.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen