Tödlicher Auffahrunfall auf A1 bei Oberbüren

VERKEHRSUNFALL ⋅ Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn A1 bei Oberbüren SG ist am Freitagmorgen eine Beifahrerin tödlich verletzt worden. Mehrere Personen erlitten unbestimmte Verletzungen. Bei zwei weiteren Auffahrunfällen gab es zwei leicht Verletzte.

08. Februar 2019, 10:08

Die drei Unfälle ereigneten sich kurz vor 8 Uhr auf dem sogenannten "Bürerstich" bei Oberbüren, wie der Sprecher der St. Galler Kantonspolizei, Gian Andrea Rezzoli, der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte. Der tiefe Sonnenstand, der die Autofahrer blendete, könnte eine Rolle gespielt haben.

Während die beiden ersten Auffahrunfälle mit zwei leicht Verletzten relativ glimpflich endeten, kam beim dritten Unfall eine Beifahrerin eines Autos ums Leben. Drei weitere Personen, darunter ein zweijähriges Kleinkind, wurden unbestimmt verletzt.

Insgesamt waren zehn Fahrzeuge an den drei Unfällen beteiligt. Beim schweren dritten Unfall prallten vier Personenwagen und ein Lieferwagen ineinander. (sda)


Login