notifications
Berlin

Peter Fox über sein neues Album

Für sein zweites Solo-Album "Love Songs" hat sich Seeed-Sänger Peter Fox prominente Verstärkung aus Italien gesichert.
Bild: Keystone/dpa/Soeren Stache

Im Song "Toscana Fanboys" ist der Sänger und Schauspieler Adriano Celentano dabei. Seit dem Hit "Azzurro" von 1968 verkörpert der heute 85-Jährige ein Italienklischee in Deutschland. Der Kontakt kam auf Manager-Ebene zustande. "Absurderweise hat es auch noch geklappt", sagte der in Berlin lebende Fox am Dienstag in Potsdam während der Präsentation des neuen Albums, das Freitag (26.5.) erscheint. Celentano habe Seeed noch aus einer Fernsehsendung gekannt. "Trotzdem war es nicht ganz unkompliziert", sagte Fox. "Der ist auch ne Diva."

Celentano greift zweimal in dem Song "Toscana Fanboys" ein: "Hey, sag mir mal, welche Sprache sprichst du?", fragt er Fox. "Vielleicht willst du sagen, wie schön es ist, Liebe zu machen während es draussen regnet", rappt der 85-Jährige und lacht. "Wenn es das ist, dann ist das Italien." Es folgt ein Abschiedsgruss: "Ciao Peter, wir sehen uns, wir sind schliesslich Freunde."

In dem mandolinenfröhlichen Song bekennt sich Fox zu den schönen Seiten der italienischen Region Toskana - bis hin zu liebenswerten Details wie "Neonlicht, Plastikstühle". Das Lied erinnert mit seinen positiven Vibes in angenehmer Atmosphäre an den Fox-Hit "Haus am See" vom 2008 veröffentlichten ersten Solo-Album "Stadtaffe". (sda/dpa)