Ralph Weber ausser Gefecht gesetzt

SKI ALPIN ⋅ Ralph Weber verletzt sich bei einem Sturz im zweiten Training für die Weltcup-Abfahrt vom Freitag in Bormio an der rechten Schulter.

27. Dezember 2018, 22:08

Wie erste Abklärungen im Spital ergaben, zog sich der Speed-Spezialist bei dem Sturz eine Schulterluxation zu. Für weitere Abklärungen kehrt der 25-jährige Ostschweizer in die Schweiz zurück, wie Swiss Ski bekannt gab.

Das bisher beste Weltcup-Resultat realisierte Weber 2014 nur wenige Kilometer von der "Stelvio" in Bormio entfernt, als der Junioren-Weltmeister im Super-G und WM-Zweite in der Abfahrt von 2012 in der Abfahrt in Santa Caterina als Zehnter in die Top Ten fuhr. (sda)


Login


 

Leserkommentare