Elite-Debüts zweier U23-Europameister

TRIATHLON ⋅ Andrea Salvisberg, der EM-Dritte von 2016, führt das Schweizer Aufgebot an den Triathlon-EM in Weert in den Niederlanden an. Elite-EM-Debüts geben die U23-Europameister Max Studer und Julie Derron.

31. Mai 2019, 05:00

Die aufstrebenden Schweizer Youngsters, der Solothurner Max Studer (23) und die Zürcherin Julie Derron (22), waren von Nicola Spirigs Trainer Brett Sutton im Vorjahr im Einzel und mit dem Mixed-Team U23-Europameister geworden. Studer gewann zudem erstmals einen Weltcup (zweithöchste Stufe nach WM-Serie). Auch deshalb wurde er gar zum Schweizer Triathleten des Jahres bei den Männern gewählt.

Andrea Salvisberg zeigte bei den Weltcup-Rennen in Madrid und Cagliari gute Schwimmleistungen. Nun will er sein erstes Topresultat der Saison ins Ziel bringen. "Meine Zielsetzung sind die Top ten", sagt der Berner. Adrien Briffod vervollständigt das Schweizer Trio im EM-Einzelrennen. Der Waadtländer wurde am letzten Samstag Schweizer Meister über die Sprintdistanz.

Julie Derron ist die einzige Schweizer Teilnehmerin im Einzelrennen der Frauen. Jolanda Annen, die eigentliche Nummer 2 im Schweizer Team hinter Nicola Spirig, fokussiert sich aktuell mehr auf die WM-Serie und wird deshalb als vierte Schweizer EM-Teilnehmerin nur im Mixed-Wettbewerb am Sonntag starten.

Nicola Spirig im Aufbau

Im vorolympischen Jahr ist der zweifache englische Olympiasieger Alistair Brownlee der prominenteste Triathlet auf den EM-Startlisten. Nicola Spirig, die Olympiasiegerin von London 2012 und Olympia-Zweite 2016 von Rio, befindet sich nach der Geburt ihres dritten Kindes im April noch im Aufbau.

Im Vorjahr hatte sich die Zürcher Unterländern mit ihrem sechsten Einzel-EM-Titelgewinn in Glasgow zur alleinigen Rekord-Europameisterin über die olympische Distanz gekürt. Zudem besass sie als Teamleaderin massgeblichen Anteil an der Silbermedaille der Schweiz im Mixed-Team-Wettbewerb. Die nunmehr dreifache Mutter dürfte heuer im August ihre ersten Wettkämpfe bestreiten.

Die EM-Einzelwettkämpfe der Frauen am Freitag und der Männer am Samstag über 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen stehen jeweils ab 18.00 Uhr im Programm. Der Mixed-Teamwettbewerb am Sonntag beginnt um 16.00 Uhr. (sda)


Login


 

Leserkommentare