Heidrich/Gerson belegen den 5. Platz

BEACHVOLLEYBALL ⋅ Die Beachvolleyballer Adrian Heidrich und Mirco Gerson starten in Den Haag stark ins Jahr. Das Schweizer Duo scheitert beim Vier-Sterne-Anlass der World Tour erst im Viertelfinal.

05. Januar 2019, 21:23

Dank Siegen gegen die Deutschen Alexander Walkenhorst/Sven Winter und die Tschechen Ondrej Perusic/David Schweiner qualifizierten sich die Schweizer für den Viertelfinal, den sie gegen das topgesetzte niederländische Paar Alexander Brouwer/Robert Meeuwsen verloren. Brouwer/Meeuwsen, 2013 Weltmeister und 2016 in Rio Olympia-Dritte, setzten sich mit 21:17, 21:19 durch.

Für Heidrich/Gerson war der geteilte 5. Platz das beste Resultat auf diesem Niveau. In der letzten Saison, der ersten gemeinsamen, hatten der 24-jährige Zürcher Blocker und der 26-jährige Berner Defensivspezialist fünf Top-Ten-Resultate auf der World Tour gefeiert, doch keinen auf Vier- oder Fünf-Sterne-Stufe.

Für Joana Heidrich, die drei Jahre ältere Schwester von Adrian, bedeutete bei ihrem Comeback nach einem im Juli erlittenen Bandscheibenvorfall die Achtelfinals Endstation. Zusammen mit Anouk Vergé-Dépré unterlag sie den Brasilianerinnen Ana Patricia/Rebecca 21:16, 14:21, 12:15. Ebenfalls in den Achtelfinals scheiterten Nina Betschart/Tanja Hüberli. Sie verloren mit 18:21, 17:21 gegen die Finninnen Taru Lahti/Anniina Parkkinen. (sda)


Login


 

Leserkommentare