Hirschi nicht mehr Leader

LUXEMBURG-RUNDFAHRT ⋅ Marc Hirschi ist nach zwei Tagen im Gelben Trikot nicht mehr Leader der Luxemburg-Rundfahrt.

17. September 2021, 16:12

Der 23-jährige Berner vom Team UAE Emirates büsste im Zeitfahren über 25,4 km mit Start und Ziel in Düdelingen als Sechster 47 Sekunden auf seinen grössten Konkurrenten João Almeida ein. Der zweitklassierte Portugiese verpasste den Tagessieg gegenüber seinem Deceuninck-Teamkollegen Mattia Cattaneo nur um zwei Sekunden.

Almeida, dessen Rückstand in der Gesamtwertung vor der Prüfung gegen die Uhr nur vier Sekunden betragen hatte, übernahm damit wieder das Leadertrikot. Dieses hatte der Giro-Vierte von 2020, der auf die kommende Saison hin mit einem Mehrjahresvertrag zu Hirschis Equipe wechselt, schon nach seinem Tagessieg in der 1. Etappe inne. Almeidas Vorsprung auf Hirschi beträgt 43 Sekunden.

Die fünftägige Luxemburg-Rundfahrt geht am Samstag mit dem hügeligen Teilstück über 183,7 km von Mersch nach Luxemburg zu Ende. Eine von der Streckencharakteristik ähnliche Etappe hatte Hirschi am Mittwoch nach Esch-sur-Sûre solo gewonnen. Es war zugleich der erste Sieg des Berners seit seinem Triumph Ende September 2020 bei der Flèche Wallonne. (sda)


Login


 

Leserkommentare