GP von Jerez verschoben

MOTORRAD ⋅ Der Grand Prix von Jerez findet nicht wie geplant am 3. Mai statt. Wie der Motorrad-Weltverband FIM mitteilt, wird er auf ein noch zu bestimmendes Datum verschoben.

26. März 2020, 13:30

Im angepassten WM-Kalender bildet nun Le Mans am 17. Mai den Europa-Auftakt. Enden soll die Saison statt am 15. November am 29. November.

Während die Moto2- und Moto3-Piloten die Saison Anfang Monat in Katar kurz vor Inkrafttreten von verschärften Reise-Bestimmungen wegen der Ausbreitung des Coronavirus eröffnet haben, ist die MotoGP durch die kurzfristige Absage noch ohne Rennen. Die Grand Prix von Thailand, den USA und Argentinien waren vor Jerez ebenfalls abgesagt worden. (sda)


Login


 

Leserkommentare