Kambundji mit gelungenem Freiluft-Auftakt

LEICHTATHLETIK ⋅ Beim Frühlingsmeeting in Basel steigt Mujinga Kambundji siegreich in die Freiluftsaison ein. Die Bernerin gewinnt sowohl über die 150 wie auch 300 m.

14. Mai 2022, 20:25

Kambundji zeigte in ihrem ersten Wettkampf seit der Hallen-WM in Belgrad, wo sie Mitte März über 60 m sensationell die Goldmedaille gewonnen hatte, einen guten Auftritt. Neben der 29-Jährigen, die in 16,82 Sekunden gewann, blieb über 150 m auch Géraldine Frey (16,97) unter der 17-Sekunden-Marke.

Damit sind Kambundji und Frey auf dieser selten gelaufenen Strecke hinter Ajla Del Ponte, die vorletzte Saison 16,67 Sekunden benötigte, die Nummern 2 und 3 der ewigen Schweizer Bestenliste. Die 300 m gewann Kambundji in 36,63 Sekunden. Mit dieser persönlichen Bestzeit ist sie hinter Lea Sprunger (35,70) Zweite in der nationalen Allzeit-Bestenliste.

Auch Noemi Zbären verzeichnete bei sommerlichen Temperaturen im Stadion Schützenmatte einen erfolgreichen Saisonstart. Die Bernerin gewann die 100 m Hürden trotz eines nicht optimalen Starts in 13,10 Sekunden. (sda)


Login


 

Leserkommentare