Tiger Woods nimmt Feineinstellungen vor

GOLF ⋅ Ohne hohe Ambitionen auf den Sieg bestreitet Tiger Woods an diesem Wochenende das Memorial Tournament in Dublin im US-Bundesstaat Ohio. Für ihn ist es die beste Vorbereitung auf das US Open.

01. Juni 2019, 15:14

In zwei Wochen will der Superstar und sensationelle Sieger des US Masters wieder in bester Verfassung sein. Das US Open findet heuer auf dem Platz von Pebble Beach an der kalifornischen Küste statt. Dort hatte Woods im Jahr 2000, als er drei der vier Majorturniere gewann, mit dem Rekordvorsprung von 15 Schlägen triumphiert.

Woods nutzt das mit 9,1 Millionen Dollar dotierte, traditionsreiche Memorial Tournament von Gastgeber Jack Nicklaus, um die verschiedenen Bereiche seines Spiels zu justieren - nachdem er an der US PGA Championship Mitte Mai um einen Schlag den Cut verpasst hat.

In Dublin hatte er mit der Qualifikation für die beiden Finalrunden keinerlei Probleme. Andererseits kommt er mit sieben Schlägen Rückstand nach der Hälfte des Pensums für den Sieg kaum noch in Frage. (sda)


Login


 

Leserkommentare