Houston Rockets siegen im Prestigeduell

BASKETBALL ⋅ Clint Capela gelingt mit den Houston Rockets in der NBA ein Prestigeerfolg. Das Team des Schweizers bezwingt Titelverteidiger Golden State Warriors auswärts mit 118:112.

24. Februar 2019, 08:08

Für Houston war es im dritten Saisonduell mit dem mit zahlreichen Stars gespickten NBA-Champion bereits der dritte Erfolg. Die Rockets steckten dabei auch den kurzfristigen Ausfall von Superstar James Harden weg. Der wertvollste Spieler (MVP) der letzten Saison musste wegen Nackenproblemen und einer Grippe passen.

Dafür sprangen beim letztjährigen Qualifikationssieger und Playoff-Halbfinalisten andere in die Bresche. Eric Gordon und der überragende Chris Paul waren mit 25 und 23 Punkten die offensivstärksten Spieler bei den Gästen.

Auch Clint Capela wusste in seinem zweiten Spiel nach sechswöchiger Verletzungspause zu überzeugen. Der 24-jährige Genfer verzeichnete am meisten Rebounds (15) sowie die beste Plus-Minus-Bilanz (+13) aller Akteure. Offensiv setzte der während gut 29 Minuten eingesetzte Center mit acht Punkten vergleichsweise wenig Akzente.

Utah schlägt Dallas

Auch Thabo Sefolosha, der zweite Schweizer in der NBA, feierte in der Nacht auf Sonntag einen Sieg. Der Waadtländer Defensivspezialist kam beim 125:109-Heimerfolg der Utah Jazz gegen die Dallas Mavericks während 11 Minuten zum Einsatz und verbuchte 5 Punkte und 2 Rebounds. (sda)


Login


 

Leserkommentare