Thiem ohne Coach nach Australien

AUSTRALIAN OPEN ⋅ Nicolas Massu, Trainer des US-Open-Champions Dominic Thiem, kann vorerst nicht nach Australien reisen.

Aktualisiert: 
13.01.2021, 23:09
13. Januar 2021, 21:25

Der Chilene lieferte einen positiven Corona-Test ab, weshalb der Österreicher in Australien bis auf Weiteres von Wolfgang Thiem betreut wird. "Ich hoffe, dass Nicolas so schnell wie möglich nachkommen kann", sagte der Vater von Dominic Thiem.

Thiem junior und senior flogen am Mittwoch nach Adelaide, wo sie ihre Corona-Quarantäne verbringen. Am 29. oder 30. Januar geht es weiter nach Melbourne, dort beginnt am 8. Februar das Australian Open.

Auch Rafael Nadal wird ohne seinen Coach Carlos Moya auskommen müssen. Dieser wollte wie üblich auf den Beginn des Turniers anreisen, die australischen Behörden erlauben dies aber wegen der obligatorischen, zweiwöchigen Quarantäne nicht. (sda/apa)


Login


 

Leserkommentare