Kyrgios schlägt auch Zverev

ATP ACAPULCO ⋅ Nick Kyrgios sorgt beim ATP-Turnier in Acapulco einmal für positive Schlagzeilen. Nach Siegen gegen Rafael Nadal und Stan Wawrinka gewinnt er auch den Final gegen Alexander Zverev (ATP 3) 6:3, 6:4.

03. März 2019, 10:45

Der 5. ATP-Titel des "Enfant terrible" war der erste seit 14 Monaten. In diesem Jahr hatte Kyrgios vor dem Turnier an der mexikanischen Pazifik-Küste gerade mal zwei Matches gewonnen. In der Weltrangliste macht er nun wieder einen grossen Sprung von Platz 72 auf 31.

Es wird spannend sein zu sehen, welcher Kyrgios in den nächsten Wochen und Monaten unter dem riesigen Sombrero, den er bei der Siegerehrung erhielt, hervortreten wird. Auch in Acapulco sorgte er neben brillantem Tennis für Negativ-Schlagzeilen. Sowohl gegen Nadal als auch gegen Wawrinka machte er im dritten Satz den Eindruck, am Ende seiner Kräfte zu sein. Er humpelte regelrecht über den Platz und schlug einmal sogar von unten auf, gewann dann aber doch. Nadal nannte das Benehmen von Kyrgios "respektlos". (sda)


Login


 

Leserkommentare