Barty gewinnt in Miami wieder

WTA MIAMI ⋅ Die Weltranglistenerste Ashleigh Barty gewinnt wie 2019 das Masters-1000-Turnier in Miami.

03. April 2021, 20:42

Im Final setzte sich die 24-jährige Australierin gegen die Weltnummer 9 Bianca Andreescu aus Kanada durch, die beim Stand von 3:6, 0:4 aufgeben musste. Barty war in Südflorida Titelverteidigerin, da das Turnier im letzten Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt werden musste.Im Final setzte sich die 24-jährige Australierin gegen die Weltnummer 9 Bianca Andreescu aus Kanada durch, die beim Stand von 3:6, 0:4 aufgeben musste. Barty war in Südflorida Titelverteidigerin, da das Turnier im letzten Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt werden musste.

In beiden Sätzen gelang Barty ein Blitzstart mit früher 3:0-Führung. Mitte des zweiten Satzes musste sich Andreescu behandeln lassen, nachdem sie sich den Knöchel zu übertreten haben schien. Ein Game später warf sie das Handtuch. Die Verletzung ist besonders bitter, denn die 20-Jährige aus Toronto hatte das gesamte letzte Jahr nach einer Knieoperation verpasst.

Während Andreescu also im corona-verkürzten 2020 überhaupt nicht spielte, sass Barty beim Neustart im Spätsommer und Herbst in Australien fest. Die French-Open-Siegerin von 2019 spielte in Florida ihr erstes Turnier seit mehr als 13 Monaten ausserhalb Australiens - und feierte ihren zehnten Titel.

Dank der modifizierten Regeln für die Weltranglisten hatten beide Spielerinnen trotz der monatelangen Absenz ihre Positionen in den Top Ten halten können. Im Gegensatz zum Männerfeld war das Tableau bei den Frauen in Miami erstklassig besetzt. Von den ersten 20 des WTA-Rankings fehlte nur gerade Serena Williams. (sda)


Login


 

Leserkommentare