Kilian Wenger verschiebt das Comeback

STOOS-SCHWINGET ⋅ Schwingerkönig Kilian Wenger muss seine Startzusage für das Bergkranzfest auf dem Stoos kurzfristig zurücknehmen. Er spürt noch seine Mitte Mai zugezogene Bauchmuskelzerrung.

10. Juni 2018, 09:32

Nach einer intensiven Trainingswoche habe er feststellen müssen, dass er noch nicht hundertprozentig fit sei, schrieb der Schwingerkönig von Frauenfeld 2010 auf Facebook.

Das Teilnehmerfeld am ersten Bergkranzfest der Saison ist ausgedünnt. Von Innerschweizer Seite fehlen Joel Wicki, Marcel Mathis und Benji von Ah, während die Berner ohne Wenger, Unspunnensieger Christian Stucki sowie die weiteren Schwingerkönige Matthias Sempach und Matthias Glarner antreten. (sda)


Login


 

Leserkommentare