Mattia Croci-Torti wird Luganos Cheftrainer

SUPER LEAGUE ⋅ Mattia Croci-Torti steigt im FC Lugano vom Assistenz - und Interimstrainer zum Cheftrainer auf. Der 39-Jährige tritt die Nachfolge des abgesetzten Brasilianers Abel Braga an.

20. September 2021, 14:59

Croci-Torti, der mit einem kurzen Unterbruch seit vier Saisons in der technischen Abteilung des FC Lugano tätig ist, bekommt einen bis zum Ende der Saison 2022/23 gültigen Vertrag. Im ersten Meisterschaftsspiel unter Interimstrainer Croci-Torti überzeugten die Luganesi mit einem 1:1 im Cornaredo gegen Basel.

Croci-Torti absolviert derzeit die für die neue Anstellung nötige Ausbildung für die UEFA-Pro-Lizenz. (sda)


Login


 

Leserkommentare