PSG löst Kaufoption für Icardi ein

FRANKREICH ⋅ Der im vergangenen Sommer von Inter Mailand ausgeliehene Mauro Icardi bleibt bis 2024 bei Paris St-Germain.

Aktualisiert: 
31.05.2020, 13:53
31. Mai 2020, 13:47

Der französische Meister löste die Kaufoption für den argentinischen Stürmer ein. Allerdings soll PSG als Ablösesumme nicht die vereinbarten 70 Millionen Euro bezahlen, sondern sollen sich die beiden Vereine auf einen Betrag inklusive Boni von gegen 60 Millionen Euro geeinigt haben.

Der 27-jährige Icardi erzielte in 31 Partien für den Pariser Topklub 20 Tore. Es handelt sich um den ersten grösseren Transfer in Europa seit der Krise aufgrund der Coronavirus-Pandemie. (sda/afp)


Login


 

Leserkommentare