Christian Pulisic im Sommer zu Chelsea

DEUTSCHLAND ⋅ Der Amerikaner Christian Pulisic wechselt im kommenden Sommer von Bundesliga-Leader Borussia Dortmund zu Chelsea in die englische Premier League.

02. Januar 2019, 10:57

Die Londoner haben sich per sofort die Rechte am 20-jährigen Offensivspieler gesichert, leihen diesen aber bis zum Saisonende an Dortmund aus. Die Ablösesumme beträgt rund 64 Millionen Euro.

Mit dieser Summe ist Pulisic hinter dem Ex-Dortmunder Ousmane Dembélé, der im vorletzten Sommer für 115 Millionen Euro zum FC Barcelona wechselte, und dem Belgier Kevin de Bruyne, für den Manchester City vor etwas mehr als vier Jahren 76 Millionen Euro an Wolfsburg überwies, der drittteuerste Transfer eines Spielers aus der Bundesliga.

Pulisic hatte in der Bundesliga-Vorrunde wiederholt mit muskulären Problemen zu kämpfen und wurde deshalb von Trainer Lucien Favre bloss fünf Mal von Beginn weg nominiert, nachdem er in der letzten Saison noch Stammspieler gewesen war. Auf der Position von Pulisic auf dem rechten Flügel spielte sich beim BVB in den letzten Monaten der 18-jährige Engländer Jadon Sancho in den Vordergrund. (sda)


Login


 

Leserkommentare