Akanji droht längere Pause

DEUTSCHLAND ⋅ Bundesliga-Leader Borussia Dortmund reist am Freitag ohne den Schweizer Internationalen Manuel Akanji in das Trainingslager nach Marbella.

04. Januar 2019, 14:17

Der 23-jährige Innenverteidiger weilt wegen einer Verletzung im Adduktorenbereich in der Schweiz, um sich von Spezialisten untersuchen zu lassen.

Seit Monaten schlägt sich Akanji mit Problemen im Adduktoren- und Hüftbereich herum, weswegen er im Herbst mehrere Bundesligaspiele sowie die vier Länderspiele gegen Belgien (2), Island und Katar verpasste. Muss der Winterthurer operiert werden, droht ihm eine längere Pause. (sda)


Login


 

Leserkommentare