Ajoie und GCK Lions vergeben Match-Puck

SWISS LEAGUE ⋅ In der zweitletzten Runde in der Eishockeymeisterschaft der Swiss League werden alle Entscheidungen vertagt - sowohl an der Ranglistenspitze wie am Playoff-Strich.

15. Februar 2019, 22:30

Der HC Ajoie hätte sich mit einem Heimsieg über La Chaux-de-Fonds den Gewinn der Qualifikation sichern können. Ajoie verlor aber vor fast 3000 Zuschauern mit 1:2. Gaëtan Augsburger erzielte beide Tore für die Gäste aus dem Neuenburger Jura; es waren erst Augsburgers Saisontore Nummern 7 und 8.

Drei Teams können in der letzten Runde am Sonntag die Regular Season noch gewinnen: Leader Ajoie (88 Punkte), der HC La Chaux-de-Fonds (87) und Olten (86). Ajoie spielt in Langenthal, das innerhalb von 48 Stunden allerdings Olten 3:0 und Kloten 4:1 schlug und sich damit auf den 4. Platz vorkämpfte, welcher Heimvorteil in den Playoff-Viertelfinals bedeuten würde. La Chaux-de-Fonds trifft zu Hause auf die seit 21 Spielen sieglosen Ticino Rockets. Olten tritt in Zug gegen die EVZ Academy an.

Bei Punktgleichheit nach der letzten Runde sprechen die Direktbegegnungen für Olten (gegen La Chaux-de-Fonds und Ajoie) und für La Chaux-de-Fonds (gegen Ajoie). Bei Punktgleichheit zwischen allen drei Anwärtern ginge Platz 1 an Olten.

Bangen müssen die GCK Lions um die erste Qualifikation für die Playoffs seit 2013. Die Jung-Lions hätten gegen die EVZ Academy einen Punkt benötigt, verloren aber nach einer 1:0-Führung mit 1:3. Die EVZ Academy setzte sich verdientermassen durch. Die Zuger dominierten die Partie mit 41:21 Schüssen. Der Schwede Carl Klingberg spielte erstmals nach langer Verletzungspause wieder und erzielte sein erstes Tor in der Swiss League - das wegweisende 2:1. Goalie Sandro Aeschlimann, der zuletzt äusserst erfolgreich in der National League Tobias Stephan ersetzt hatte, führte sein Team mit 20 Paraden zum Sieg.

Die EVZ Academy muss in der letzten Runde gegen Olten gewinnen, um die (spielfreien) GCK Lions auf Platz 8 noch abzufangen.

Resultate:

Ajoie - La Chaux-de-Fonds 1:2 (0:1, 1:0, 0:1). Kloten - Langenthal 1:4 (0:1, 1:1, 0:2). GCK Lions - EVZ Academy 1:3 (0:0, 1:1, 0:2). Biasca Ticino Rockets - Visp 0:2 (0:1, 0:1, 0:0). Olten - Winterthur 4:1 (3:1, 0:0, 1:0).

Rangliste: 1. Ajoie 43/88. 2. La Chaux-de-Fonds 43/87. 3. Olten 43/86. 4. Langenthal 43/81. 5. Kloten 43/80. 6. Visp 43/78. 7. Thurgau 43/69. 8. GCK Lions 44/50. 9. EVZ Academy 43/49. 10. Winterthur 43/29. 11. Biasca Ticino Rockets 43/14. (sda)


Login


 

Leserkommentare