Nino Niederreiter führt Carolina zum Sieg

NHL ⋅ Nino Niederreiter gestaltet seine Auswärtspremiere im Dress von Carolina äusserst erfolgreich. Der Schweizer NHL-Stürmer trifft beim 7:4-Sieg der Hurricanes in Edmonton gleich doppelt.

21. Januar 2019, 06:38

Niederreiter kam in seinem zweiten Spiel für seinen neuen Arbeitgeber zu seinen ersten Toren. Der am letzten Donnerstag von Minnesota zu Carolina transferierte Churer vollendete nach nur 28 Sekunden auf Zuspiel des Finnen Sebastian Aho einen Konter zur frühen 1:0-Führung für die Hurricanes.

Nach knapp elf Minuten legte Niederreiter nach, als er nach einem gewonnenen Zweikampf an der Bande gegen den schwedischen Verteidiger Adam Larsson das 3:0 erzielte. Danach liess sich Edmontons Goalie Cameron Talbot auswechseln. Carolina erhöhte bis zur 39. Minute auf 6:1.

Niederreiter leistete sich im Schlussdrittel zwei kleine Strafen. Die zweite nutzte Edmonton zum 4:6 durch Leon Draisaitl. Der Deutsche konnte sich damit wie Niederreiter als Doppeltorschütze auszeichnen. Niedereiter wurde in seinem 500. NHL-Spiel in der Regular Season zum drittbesten Spieler der Partie gewählt. (sda)


Login


 

Leserkommentare