notifications
Eingesandt:  Leserbrief

Milliardengeschenk an Ukraine?

Zur Absicht von Bundesrat Cassis, sechs Milliarden für Aufbauhilfe zur Verfügung zu stellen

Egal, wer gewählt wird, es wird sich in Bundesbern nichts ändern. Über die Parteiprogramme kommt keiner hinweg. Nicht einmal, wenn er oder sie es möchte. Alle müssen kuschen.

Ja gehts noch. Da will FDP-Bundesrat Cassis sechs Milliarden Franken der Ukraine zur Verfügung stellen, also schenken, für den Wiederaufbau der Ukraine. Das eigene Schweizervolk muss bezahlen, aber Witwenrenten sollen gekürzt werden. Den AHV-Bezügern verwehrt man die Erhöhung der AHV-Rente und die 13. AHV-Rente.

Es sind genügend Finanzen vorhanden, aber es wird ins Ausland verschenkt an die Kriegspartei, denen man Hand bieten soll für Friedensverhandlungen, um diesen Kriegskonflikt zu beenden. Nein und nochmals nein, geschätzte Bundesräte und Bundesrätinnen inklusive Parlament, so geht man mit dem braven steuerzahlenden Schweizervolk nicht um!

Mehr aus dieser Gemeinde