notifications
Eingesandt:  Leserbrief

Kräfte bündeln für ein Ja

Zur Bezirksgemeinde in Gersau: Über die Burggeistbahn wird an der Urne abgestimmt.

Wie wir nun wissen, wurde der eingeschlagene Weg mit der Entschuldung der Luftseilbahn Obergeschwend-Rigi-Burggeist AG an der Bezirksgemeinde Gersau gutgeheissen. Nun kommt diese Vorlage also am 3. März 2024 vor Stimmvolk.

Jetzt gilt es, die Kräfte zu bündeln, um auch an der Urne diesen Schritt mit der Umwandlung Darlehen in Aktien zu vollziehen. Erst dann ist die AG entschuldet, und man kann die weiteren Meilensteine in der Erhaltung der Bahn angehen. Dies wird ein schwieriges Unterfangen, denn die nötige Erneuerung steht mit 3 Millionen Franken an. Dazu ist es wichtig, dass nun alle lösungsorientierten Vorschläge in den weiteren Weg eingearbeitet werden. Denn nur wenn alle am gleichen Strick ziehen, ist dieser Kraftakt zu schaffen. Zeigen wir also dem Stimmvolk auf, warum die Bahn für Gersau und die Rigi wichtig ist. Mit Zeichnung von Aktien, Investieren und positivem Werben kann diese Volksbahn eine Chance bekommen, und unser Hausberg ist weiterhin für alle erschlossen. Dafür stehe ich und setze mich weiterhin für unser Burggeistbähnli ein. Tun Sie es auch.

Mehr aus dieser Gemeinde