notifications
Eingesandt:  Leserbrief

Keine Freiheit für unsere Hunde

Zum Artikel «Der Leinenzwang für Hunde bleibt»

Wieder einmal hat der Kantonsrat über das Leinengesetz für Hunde diskutiert. Und wieder einmal wird es nicht gelockert. Ich kann es wieder einmal nicht verstehen, warum unsere Hunde im Kanton Schwyz keine Freilaufzonen bekommen, wie es in unseren Nachbarkantonen schon lange normal ist. Ich mache mich laut Tierschutzgesetz sogar strafbar, wenn ich meiner Hündin Sina nicht täglich Freilauf ermögliche. Stattdessen diskutiert man wieder über sogenannte «Kampfhunde». Es gibt keine Kampfhunderassen. Man kann jeden Hund böse machen. Klar ist, der Hund muss erzogen sein. Und die meisten Menschen haben ihre Hunde auch im Griff. Was ich mich auch frage: Wohin fliesst das ganze Geld unserer Hundesteuer? Es fliesst in die Gemeinden, und unsere Hunde haben nichts davon. Es ist bitter nötig, endlich das Hundegesetz zu ändern. Sonst muss ich mit meinem Hund noch lange in die Nachbarkantone ausweichen. Oder ich mache mich hier weiterhin strafbar. Eigentlich sollten wir weniger Hundesteuern bezahlen, solange der Kanton Schwyz ein so tierunwürdiges Gesetz hat.