Kommentar

Zukunft der Mobilität im Kanton Luzern: Nur Konzepte schreiben reicht nicht

Dass die Regierung künftig die Mobilität im Kanton Luzern ganzheitlich anschauen will, ist richtig. Doch nun müssen die Konzepte mit Inhalt gefüllt werden.
Der Verkehr nimmt stetig zu. Der Luzerner Regierungsrat will die daraus entstehenden Probleme ganzheitlich angehen.
Foto: Symbolbild: Manuela Jans-Koch (Luzern, 23. September 2021)
Verstopfte Autobahnen und überfüllte Züge: In den Stosszeiten stockt's im Kanton Luzern gewaltig. Um die Verkehrsprobleme anzugehen, hat der Regierungsrat nun einen Planungsbericht vorgestellt. Mit dem Projekt namens «Zukunft Mobilität Luzern», kurz ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen