E-Bike-Anbieter Smide macht in Zug Winterpause

ZUG ⋅ Seit drei Monaten können Zuger auf Stadtgebiet E-Bikes vom Schweizer Start-up Smide per App ausleihen. Nach der Einführung des «Free-Floating-Systems» im August werden die Bikes in den nächsten Tagen eingesammelt und die Erfahrungen ausgewertet.

05. Dezember 2019, 12:00

(rh) Für 25 Rappen pro Minute können Stadtzuger seit August ein schnelles E-Bike (bis 45 Kilometer pro Stunde) von der Firma Smide mieten. Nach der Fahrt kann das E-Bike an jedem beliebigen Fahrradständer innerhalb eines digitalen Perimeters abgestellt werden. Nach dem laut Mitteilung des Anbieters «sehr erfolgreichen Start» Mitte August wurden die 50 Bikes von der Zuger Bevölkerung gut aufgenommen und rege genutzt. Nun werden die Bikes eingesammelt und von der Smide-Werkstatt während der kalten Monate auf Vordermann gebracht.

Die Partnerschaften mit der ZVB und der Amag sind von der Winterpause laut Mitteilung nicht betroffen. Smide sei mit weiteren möglichen Partnern in Kontakt für eine Ausweitung von geschlossenen Firmenflotten und Tourismusangeboten.


Login


 

Leserkommentare