24-jähriger Autofahrer im Blindflug

CHAM ⋅ Im Feierabendverkehr kontrollierte die Zuger Polizei ein Fahrzeug welches eine sichtbehindernde Ladung transportierte. Vor der Weiterfahrt mussten die Güter umgeladen werden.

29. Oktober 2020, 11:52

(pjm) Am Mittwochabend stoppte die Zuger Polizei um kurz nach 16.30 Uhr auf der Sinserstrasse in Cham einen Autofahrer. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Beifahrersitz des Fahrzeuges mit Karosserieteilen beladen war. Laut dem Kanton Zug hätten die Gegenstände die Sicht aus dem rechten Fenster und Seitenspiegel verdeckt.

Der 24-jährige Lenker musste vor seiner Weiterfahrt ein geeignetes Transportmittel organisieren und wurde an die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verzeigt.


Login


 

Leserkommentare