Nidwalden/Immensee

«Nina-Christen-Weg» ist eröffnet

Der «Nina-Christen-Weg» wurde in Wolfenschiessen offiziell eingeweiht. Die heute in Immensee wohnhafte Sportlerin selbst enthüllte die Wegschilder.
Ein Teil des Fussweges entlang der Engelberger Aa heisst nun «Nina-Christen-Weg» – eingeweiht von der Namensgeberin persönlich.
Foto: PD
Am 31. Juli 2021 wurde Nina Christen Olympiasiegerin in Tokio, nachdem sie zuvor schon eine Bronzemedaille gewonnen hatte. «Ein grossartiger Erfolg für den Schiesssport, welcher ganz Wolfenschiessen stolz machte», schreibt die Gemeinde in einer Mitteilung.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!