Zentralschweiz

Kantone verkünden unterschiedliche Corona-Regeln

Luzern, Obwalden und Schwyz verschärfen in der Coronakrise zum Teil die Bundesvorgaben. Die anderen Zentralschweizer Stände warten noch ab. Derweil rüsten sich die Spitäler für mehr Covid-19-Patienten.
Das Luzerner Theater kann vorerst aufatmen: Anders als in Schwyz und Obwalden sind im Kanton Luzern Veranstaltungen mit bis zu 50 Personen noch erlaubt. (Pius Amrein (27. August 2020))
Alexander von Dänikenund Christian Glaus Der Hilferuf aus den Kantonen war laut – auch aus der Zentralschweiz. Der Bund soll einheitliche, verschärfte Massnahmen treffen. Einstimmig forderte die Zentralschweizer Gesundheitsdirektorenkonferenz zum ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen