Saisonstart

Zentralschweizer Bergbahnen wollen mit grünen Lösungen für weissen Winter sorgen

Mit modernsten Pistenfahrzeugen, stromlosen Schneekanonen oder neuen Bahnantrieben: Die Zentralschweizer Schneesportgebiete verstärken ihr Engagement für umweltfreundliche Massnahmen. Es gibt aber auch Grenzen, wie der Branchenverband betont.
Die Skigebiete hoffen auf reichlich viel Schnee, hier auf der Klewenalp. 
Foto: Archivbild: NZ
Die Aussicht aus dem Konferenzzimmer im Verkehrshaus weckte bei den Betreiberinnen und Betreibern der Zentralschweizer Bergbahnen die Hoffnung auf einen schneereichen Winter. Denn der Pilatus präsentierte sich in weissem Kleid, als der Branchenverband ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen